Las Terrazas: Siedlung in den Hügeln

Die Reise von Viñales nach Las Terrazas führt zurück durch die langgezogene Ebene des kubanischen Südwestens über die dort kaum befahrene Autopista Este-Oeste. An unscheinbarer Stelle verlassen wir die Autobahn, durchqueren Soroa und nach einem ersten Anstieg erwarten uns die Sehenswürdigkeiten dieser Route.

Zuerst besuchen wir den am Hang liegenden Orchideengarten Orquideario de Soroa. Leider ist in dieser Jahreszeit kaum etwas Blühendes auszumachen.

Nur wenige Meter entfernt liegt der Einstieg zum Weg, der uns durch den Regenwald zum Wasserfall El Salto de Soroa führt und schon bald schon erblickt man die Quelle des Geplätschers.

Dass die Strasse zum Castillo en las Nubes, also zum Schloss in den Wolken, ziemlich steil nach oben führt, wird nicht weiter überraschen. Faszinierend ist dort nicht nur die herrliche Aussicht sondern auch die Architektur des gleichnamigen Hotels.

Hotel Moka

Von Soroa aus erreicht man die in mitten der Hügellandschaft gelegene Siedlung Las Terrazas bereits nach kurzer Fahrzeit. Augenfällig der zum Baden einladende See umgeben von den in weiss gehaltenen Bauten. Das Hotel Moka, so unser Reiseunternehmer, sei die einzige geeignete Unterkunft in dieser Abgeschiedenheit. Das Hotel ist wirklich eingebettet in die Natur und bietet sich an als Ausgangspunkt von Wanderungen in den Regenwald.