Dr. Dieter Spahni
Coach BSO i.A.

Dr. rer. pol., Coach BSO i.A.
Nachdiplomstudium: MAS Supervision, Coaching und Mediation (ZHAW, 2017-2021) mit dem CAS Mediation (2019-2020)

Informations- und Kommunikationstechnologien durchdringen unsere Gesellschaft und intensivieren die Vernetzung aller Aspekte unseres Zusammenlebens. Die Digitalisierung unserer Arbeit, der rasante Technologiewandel und eine rasch zunehmende Komplexität gelten als wesentliche Merkmale unserer globalen Informationsgesellschaft. Alles ist mit allem irgendwie verknüpft, nichts ist mehr unabhängig. Einfache Rezepte versagen oft beim Lösen realer Probleme, denn einfache Zusammenhänge von Ursache und Wirkung weichen der Undurchschaubarkeit der Komplexität.

Ihr Führungscoach und Berater !

Wissens- und Informationsgesellschaft? Wandel in die digitalisierte Welt? XYZ 4.0? Neue Führungsmodelle? Ja!

Das Gestalten und Implementieren neuer Führungsmodelle, welche den Mitarbeitenden viel ausgeprägter die nötigen Kompetenzen und die entsprechende Verantwortung für die Erfüllung ihrer Aufgaben übertragen, fordern von den Führungskräften einen intensiven Wandel: Dispositive und administrative Führungstätigkeiten weichen dem anspruchsvollen Befähigen, Beraten und Begleiten von Mitarbeitenden. Ich begleite Sie als Führungskraft in diesem Wandel.

Einzelpersonen, Paare und Teams berate ich sehr gerne in ihren ganz individuellen Fragestellungen und zum Meistern der persönlichen Herausforderungen.

Senior Manager bei RUAG

Gemeinsam mit meinem Führungsteam entwickelte und implementierte ich ein neues Führungsmodell für den Wandel von der Industrie- in die Informationsgesellschaft. Im Zentrum stand neben einem tiefgreifenden Wertewandel die Entwicklung einer ausgeprägten Anpassungsfähigkeit, einer auf die Organisation sorgsam angepasste Form von Selbstorganisation.

Wir machten mit unserem Führungsmodell die Betroffenen zu Beteiligten und ermunterten diese, sich aktiv einzubringen. Führungskreise nahmen dabei mit den Kompetenzen der Kreismitglieder die Verantwortung für die ihnen übertragenen Systeme und Aufgaben wahr und entlasteten damit die Linie.

Diese Veränderungen fanden 2015 bis 2020 vor dem Hintergrund der etablierten Linienorganisation statt – unser Führungsmodell beleuchtete und füllte lediglich die zumeist vernachlässigten Spielräume der Linienorganisation zur Entfaltung des Potenzials unserer Mitarbeitenden.

Mit der Neuorganisation zum Jahresbeginn 2021 gab sich die RUAG AG gänzlich neue Strukturen und Abläufe. Die Praxis wird nun zeigen, wie sich die autonomen Führungskreise in einer neuen Linienstruktur bewähren werden, ob sie überleben können.

Mein Denken und Handeln als Senior Manager orientiert sich an den Werten gemeinsam tatkräftig kundenfokussiert!

Weitere Informationen finden Sie im CV oder in den Blog-Beiträgen.