Ein Raspberry Pi und ein DVB-T USB Stick – diese Hardware für deutlich weniger als CHF 100 genügt und schon hat man einen eigenen Radar-Empfänger, welcher die Positionsmeldungen der Flugzeuge im Umkreis von bis zu wenigen hundert Kilometern empfängt und der Website von FlightRadar24 zur Verfügung stellt.
Die Software für den Raspberry Pi wird von FlightRadar24 frei zur Verfügung gestellt.

Mit einem eigenen Webserver, wie z.B. dem freien Virtual Radar Server, können die Flugzeuge dann direkt im Browser auf einer Karte verfolgt werden. Sehen Sie sich das Radarbild in Echtzeit hier an! Achtung: Dieser Server ist nicht permanent online!

Beispiel aus dem VirtualRadar

Die Daten werden zudem in Echtzeit der Plattform FlightRadar24 zur Verfügung gestellt, die damit eine weitreichende Abdeckung der globalen Flugbewegungen erreicht.
Eine Alternative dazu: ein Rasbperry Pi mit der Software dump1090 – für Details siehe Anleitung.