2014-Senior Manager «Aufklärungssysteme», RUAG AG
2008-2014Geschäftsführer und Mitglied des Verwaltungsrats der PLATH AG
2006-2008Leiter Forschung und Entwicklung, Mitglied der Geschäftsleitung, Ruf Informatik.
2005Dozent für E-Government im Studiengang Executive Master of Public Administration an der Universität Bern.
2005-2007Präsident der Ecademy, dem Nationalen Kompetenznetzwerk für E-Business und E-Government der Schweizer Fachhochschulen.
2002-2009Dozent für E-Government an der Zürcher Fachhochschule Winterthur.
2000-2005Gründungsmitglied und Vizepräsident der Ecademy, dem Nationalen Kompetenznetzwerk für E-Business und E-Government der Schweizer Fachhochschulen.
2000-2001Co-Präsident des SwissICT – des schweizerischen Verbandes der
Informations- und Kommunikationstechnologie. Abschluss der Verbandsfusion WIF+SVD und Aufbau des neuen Vorstands.
1999-2000Vizepräsident des Wirtschaftsinformatik Fachverbandes WIF. Der WIF fusioniert im 2000 mit dem SVD zum SwissICT.
1998-2006Vizedirektor der HSW Bern, Leiter der Abteilung Wissenstransfer mit dem Institut für Wirtschaft und Verwaltung IWV, Leiter Wirtschaftsinformatik der Berner Fachhochschule.
1997-2005Gründer und Leiter des Instituts für Wirtschaft und Verwaltung IWV.
1996Promotion zum Dr. rer. pol., Dissertationsthema: «Verfahren zur Bestimmung geeigneter Teilsysteme und deren Sequenzierung».
1995-2000Vorstandsmitglied im Wirtschaftsinformatik Fachverband WIF.
1992-2006Dozent und ab 2000 Professor für Wirtschaftsinformatik, Informationsmanagement und E-Government an der ehemaligen HWV Bern, 1998-2005 Hochschule für Wirtschaft und Verwaltung HSW Bern, seit 2005 Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung der Berner Fachhochschule.
1991-1994Assistent am Institut für Wirtschaftsinformatik, Abt. Information Engineering damals bei Prof. Dr. G. Knolmayer. Nationalfonds-Projekt zum Thema «Architektur von Informationssystemen».
1989-1994Dozent für Wirtschaftsinformatik an der ehemaligen HKG Bern, heute Höhere Fachschule für Wirtschaft HFW.
1988-1993Kursleiter bei der Digicomp AG, Zürich und Bern.
1985-1991Studium der Wirtschaftsinformatik (Betriebswirtschaftslehre und Informatik) an der Universität Bern. Abschluss als lic. rer. pol. (M.Sc. BA)
1984-1990Applikationsentwicklung und Support, Agroplant AG in Zollikofen, damals Tochter und heute Abteilung der Bayer Schweiz AG.
1984 Matura Typ C am Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Gymnasium, Gymnasien Bern Neufeld.
1983Ausgezeichnet am Wettbewerb Schweizer Jungend Forscht SJF mit dem Projekt «Bildschirmeditor KEDn, Version 4.0».
1965 Geboren in Bern, Schweiz

Die Liste der Publikationen finden Sie hier.